TU Berlin

WerkstofftechnikBioinspirierte Materialien und Strukturen

Ein rotes Dreieck, darunter drei orangen senkrechten Balken als Symbol für Fakultät 3. Das Symbol befindet sich innerhalb  des kreisförmigen Schriftzuges: Prozesswissenschaften.

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Bioinspirierte Materialien und Strukturen (BIMS)

Die Studierenden:

  • besitzen die Fähigkeit, als Schnittstelle zwischen Naturwissenschaftlern, insbesondere Biologen, Medizinern und Ingenieuren zu fungieren und mit beiden Gruppen in den Dialog zu treten,
  • verfügen über werkstoffwissenschaftliche Kenntnisse und über Kenntnisse ausgewählter biologischer Grundlagen,
  • können spezielle und komplexe Problemstellungen analysieren und lösen sowie dabei umwelttechnische Fragen berücksichtigen,
  • können Struktur-Eigenschaft-Beziehungen biologischer Materialien bzw. Strukturen abstrahieren und auf technische Materialien und Produkte übertragen, mit dem Ziel der Weiter- und Neuentwicklung von Materialien und Bauteilen
  • haben die Fertigkeit das erlernte Wissen auf medizinische Probleme übertragen zu können;
  • Fähigkeit zu Forschung und Entwicklung und zu Innovation.

------------------------------------------------------------------------

  • Das Modul "Bioinspirierte Materialien und Strukturen" besteht aus den Teilen Integrierte Veranstaltungen und Praktikum.
  • Im Modul gehen folgende Bestandteile in die Bewertung der Portfolioprüfung ein (Anzahl maximaler Punkte: 100):

    • Bewertung des Seminarvortrages in Rahmen der IV:
      60 Punkte
    • Praktikumsberichte:
      40 Punkte

  • Anmeldung zur Portfolioprüfung erfolgt bis einen Werktag vor Erbringen der ersten Teilleistung über QISPOS

------------------------------------------------------------------------

Modulbeschreibung

Lehrveranstaltung

Im SoSe findet die Veranstaltung nicht statt.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe