direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Studium und Lehre

Das Fachgebiet Werkstofftechnik bietet neben zahlreichen Lehrveranstaltungen, die sowohl für Studierende der Werkstoffwissenschaften als auch für andere ingenieur- und naturwissenschaftliche Studiengänge offen sind, zahlreiche Abschlussarbeiten für Bachelor- und Masterstudiengänge an.

LV-Angebote im WiSe2019/20

Lupe

Übersicht - Wochenplan

Detaillierte Informationen finden Sie hier weiter unten oder auf der jeweiligen Webpage der Lehrveranstaltung.

Viel Spaß beim Stöbern!

Bioinspirierte Materialien und Strukturen (BIMS)

  • Integrierte Veranstaltung mit hohem Anteil an Praktika, in der verschiedene biologische Materialien (u.a. Pilze) untersucht sowie bioinspirierte synthetische Materialien hergestellt werden
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Biomedizintechnik
    • Biotechnologie
    • Physikalische Ingenieurswissenschaften
    • Physik

Biomaterialien I (BM I)

  • Integrierte Veranstaltung, in der im Vorlesungsteil biologische Materialien (Knochen, Dentin usw.) sowie der Einsatz vom metallischen Implantatwerkstoffen besprochen werden. Außerdem stellen die Studierenden aktuelle (veröffentlichte) Forschungsergebnisse zu ausgewählten Themen der Vorlesungsreihe als Präsentationsvortrag vor.
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Biomedizintechnik
    • Chemieingenieurswesen

Ermüdungsverhalten metallischer Werkstoffe

  • Integrierte Veranstaltung mit Vorlesungs- und Übungsteil
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Maschinenbau u.ä.

Forschungslabor Werkstoffkunde

  • Integrierte Veranstaltung mit hohem praktischen Anteil; Studierende wählen ein Thema aus den Forschungsthemen des Fachgebietes aus
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Biomedizintechnik
    • Biotechnologie
    • Physikalische Ingenieurswissenschaften
    • Physik

Gießen: Theorie und Praxis

  • Integrierte Veranstaltung mit hohem praktischen Anteil, in der die Grundlagen des Gießens sowie die praktische Durchführung vermittelt werden.
  • findet in der vorlesungsfreien Zeit statt
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Maschinenbau u.ä.

 Korrosion und Korrosionsschutz

  • Integrierte Veranstaltung, in der im praktischen Teil die theoretischen Erkenntnisse angewendet werden.
  • kann einzeln oder mit der LV "Reibung und Verschleiß" im Modul "Oberflächeneigenschaften" belegt werden
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Maschinenbau u.ä.
    • Physikalische Ingenieurswissenschaften
    • Physik
    • Chemieingenieurswesen

Mechanische Analyse durch angewandte FEM

  • Integrierte Veranstaltung, in der die Studierenden Grundlagen der FEM anwenden.
  • kann einzeln oder mit der LV "Praktische Anwendungen von Synchrotronmethoden..." im Modul "Moderne Methoden der Werkstoff- und Bauteilcharakterisierung" belegt werden
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Biomedizintechnik
    • Biotechnologie
    • Maschinenbau u.ä.
    • Physikalische Ingenieurswissenschaften
    • Physik

PIW-Projekt

  • ein werkstoffwissenschaftliches Projekt wird mit Studienanfängern praktisch durchgeführt

Praktische Anwendungen von Synchrotronmethoden in der Biomaterialforschung

  • Integrierte Veranstaltung, in der die Studierenden Synchrotronmethoden und ihre Nutzung zur Materialcharakterisierung kennenlernen.
  • kann einzeln oder mit der LV "Mechanische Analyse durch angewandte FEM" im Modul "Moderne Methoden der Werkstoff- und Bauteilcharakterisierung" belegt werden
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Biomedizintechnik
    • Biotechnologie
    • Maschinenbau u.ä.
    • Physikalische Ingenieurswissenschaften
    • Physik

Reibung und Verschleiß

  • Vorlesung, in der Grundlagen und anwendungsbezogene Herausforderungen der Tribologie vermittelt werden
  • kann einzeln oder mit der LV "Korrosion und Korrosionsschutz" im Modul "Oberflächeneigenschaften" belegt werden
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Maschinenbau u.ä.
    • Physikalische Ingenieurswissenschaften
    • Physik
    • Chemieingenieurswesen

Werkstoffkunde II (WK II)

  • Integrierte Veranstaltung und Praktikum setzen im Wintersemester das Modul "Werkstoffkunde" fort
  • Beginn des Moduls nur im SoSe mit WK I
  • Pflichtmodul der Studiengänge:

    • Maschinenbau
    • Verkehrswesen (entsprechender Vertiefung)
    • Wirtschaftsingenieurwesen (entsprechender Vertiefung)

Wissenschaftliches Kolloquium

  • Vortragsreihe interner und externer Forschungsergebnisse
  • gehört zum Modul "Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten"
  • empfohlen für folgende Studiengänge:

    • Werkstoffwissenschaften
    • Maschinenbau u.ä.
    • Physikalische Ingenieurswissenschaften
    • Physik
    • Chemieingenieurswesen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe